Endlich wieder ein Sieg!

Himberg schießt sich mit Vollgas aus der Krise








sieg.jpg-SC Himberg

Fünf Spiele musste der SC Himberg auf einen Sieg in der 1. Klasse Ost warten, gegen den USC Wampersdorf klappte es wieder mit einem Dreier. "Dabei haben wir wieder mit einer Schrecksekunde angefangen", so Himbergs Sektionsleiter Christian Teizer. Nach einer Ecke lenkte Richard Fickert die Kugel ins eigene Netz ab. Danach war das "alte" Himberg der vergangenen Saison zu erkennen.

Nach einem Zeiner-Fersler schoss Thorsten Semler den Ausgleich, kurz vor der Pause war es abermals Semler, der in einer Einzelaktion Wampersdorfs Schlussmann bezwang.

Doch erst mit dem Kopftor von Christoph Klaushofer kehrte Ruhe beim SC Himberg ein. "Wir hatten danach noch Möglichkeiten, das Resultat auszubauen." Am Ende fixierte Helmut Zeiner mit einem Lupfer über den Tormann den Endstand.